Poker Royale: MPS Madrid Team steht

Die 10 Mega Poker Series Packages wurden nun ausgespielt: Eines vorweg: Herzliche Gratulation an Wilfried (am Bild links unten), der ein unglaubliches Comeback mit einem doppeltem Coinflip schaffte. Doppelter Coinflip? Nach einem All-in blieben Wilfried bei Blinds 6000 – 12000 noch etwa 30.000 Chips. Als nun der Spieler am Button mit A8 All-in schob, überlegte Wilfried lange und brauchte wohl Entscheidungshilfe. Am Tisch wurde spontan die Idee geboren, er solle doch eine Münze werfen, ob er sich ebenfalls All-in stellen solle. Wilfried befand dies für eine gute Idee und gab somit selbst die Wende für einen unglaublichen Lauf. Er bezahlte mit J-7, zog One-Card Straight und schuf damit das Fundament für das Mega Poker Series Ticket. Gut, J-7 gegen A-8 ist nicht wirklich ein Coinflip, aber “doppelter Coinflip” kling halt schön.

Madrid Team steht
10 Packages wurden direkt im Qualifier ausgespielt, 4 Packages wurden bei Aktionen an Poker Royale Spieler weitergegeben. Beim gestrigen Qualifier traten 62 Spieler an, 9 von ihnen nutzen die Möglichkeit eines Re-entries. PokerMagazin Herausgeber Stefan Roboch sollte es am 15. Platz erwischen. Damit keine Madrid Reise für ihn. Neben Wilfried schafften es auch Facebook- und Pokerprofi Matthias Kaltenberger, Roland Orth, Mathias Bergsteiner, Ferdi Duman. Die Bubblephase wurde durch einen Deal beschleunigt. Einer der Bigstacks ließ sich bei 11 verbliebenen Spielern das Ticket ablösen. Die Teilnehmer im Turnier einigten sich auf einen Modus und damit standen die Sieger fest.

Gute Stimmung
Die Atmosphäre im Poker Royale war trotz der attraktiven Preise entspannt. Viele bekannte Gesichter – darunter natürlich auch MPS Mitorganisator Alex Teufel – waren am Wochenende im Poker Royale zu Gast. Sogar ein Pokus Member schaute vorbei. Der Chipsverwalter par excellence, Markus “da Ü” Ünal erprobte sein Pokergeschick an den Cashgame Tischen. Niki und Dori Kovacs spielten ebenfalls den Qualifier und fanden sich dank Familienzusammenführung sogar bald am selben Tisch ein. Am Ende reichte es auch für keinen Spieler des Kovacs Clans für ein Ticket. Vorzeitig verabschieden musste sich auch Poker Dynamite und APSA EDV Verantwortlicher Jörg Liwa, der mit Vienna Deluxe Challenge Top 15 Spieler Omar Schuster kam.

Peter Hajszan freut sich mit seinem Team nach Madrid zu fliegen: “Wir als Poker Royale freuen uns sehr mit den nun 14 Gewinnern 6 herrliche Tage in Madrid verbringen zu können. Und um es in den Worten unseres Willis zu sagen, OLE Madrid wir kommen!” Gut, Willi ist eingefleischter FC Barcelona Fan, aber das steht auf einem anderen Blatt geschrieben…

Das PokerRoyale Team für MPS Madrid: Hasan Kusur (AUT), Christoph Veres (AUT), Robert Wartegger (AUT), Roland Orth (AUT), Andras Balogh (HUN), Gerhard Kransteiner (AUT), Ferdi Duman (AUT), Wilfried Lampl (AUT), Mathias Kaltenberger (AUT), Christoph Ryba (AUT), Heinz Quartner (AUT), Thomas Pohnke (GER), Selina Joy Hager (AUT), Kurt Binder (AUT)

PokerMagazin gratuliert allen Package Gewinnern und hält euch während der MPS am Laufenden, wie die Österreicher abschneiden werden.

Foto: Poker Royale

4 COMMENTS

Kommentar hinterlassen


sieben + = 8