WSOP Event #18: 12. Bracelet für Hellmuth

Unglaublich aber wahr. Phil “The Pokerbrat” Hellmuth hat gerade sein 12. Bracelet bei der WSOP geholt. Er bezwang beim $2.500 Seven Card Razz Event Don Zewin im Headsup und gewann neben seinem Bracelet noch die Summe von $182.793. Es waren 309 Spieler angetreten und es gab ein Preisgeld von $702.975.

Hellmuth hat einen sehr starken Tag erwischt, denn anders lässt es sich nicht erklären, dass er am Final Table Brandon Cantu, Scott Fischman, Barry Greenstein und Brendan Taylor hinter sich lassen konnte.

Als Brandon Cantu als Dritter ausgeschieden war, hatte Phil Hellmuth 1.900.000 Chips und Don Zewin rund 400.000 Chips. Doch Zewin konnte sich innerhalb kürzester Zeit wieder zurück kämpfen und hatte kurzzeitig auch die Millionen Marke knacken können. Danach begann die Phil Hellmuth Show und er schaffte es immer wieder, den Kontrahenten um Bruchstücke seines Chipstacks zu erleichtern.

Die letzte Hand trug sich folgendermaßen zu:
Zewin zeigte: :_3x :_9x / :_6x :_Kx :_Jx :_3x / (x)
Hellmuth zeigte : :_Ax :_4x / :_Ax :_2x :_Jx :_4x / :_Tx

Zewin schaute ganz langsam in die letzte Karte, welche er vom Dealer bekommen hat. Er wusste ganz genau, was das Turnier für Hellmuth bedeutete. Als Zewin dann die :_9x erblickte sagte er zu Hellmuth: “Go ahead. You got it.” Somit war es besiegelt und Phil Hellmuth ist nun 12-facher Braceletträger. 

Foto: lasvegasvegas.com

NO COMMENTS

Kommentar hinterlassen


2 × = vierzehn